Sabine Folie

Sabine Folie ist Kunsthistorikerin, Autorin, Kuratorin und Vertretungsprofessorin für Kulturgeschichte der Moderne an der Bauhaus-Universität Weimar. Von 2008 bis 2014 war sie Direktorin der Generali Foundation, Wien und von 1998 bis 2008 Chefkuratorin der Kunsthalle Wien. Einzelausstellungen u.a. zu VALIE EXPORT (1994, 2017/18), Rodney Graham (1999), Marcel Broodthaers (2003), Eva Hesse (2004), Dorothy Iannone/Lee Lozano (2006), Ree Morton (2008 und 2015), Ana Torfs (2010), Danica Daki? (2010), Morgan Fisher (2012), Ulrike Grossarth (2014), Willem Oorebeek (2016). Thematische Ausstellungen u.a.: Eine barocke Party. Momente des Welttheaters in der zeitgenössischen Kunst (2001), Tableaux Vivants. Lebende Bilder und Attitüden in Fotografie, Film und Video (2002), Das unmögliche Theater (2005), Un Coup de Dés. Bild gewordene Schrift. ABC einer nachdenklichen Sprache (2008), Die Moderne als Ruine. Eine Archäologie der Gegenwart (2009), unExhibit (2011). In Planung u.a. eine Retrospektive zu Ernst Caramelle (2018, mumok, Wien).