Archival Glimpses

Im dreimonatlichen Wechsel erlauben zwei Vitrinen im VALIE EXPORT Center Linz Einblicke in das Archiv anhand physischer Dokumente aus dem Vorlass.

 

Archival Glimpses, Take 12

01.12.2021 bis 28.02.2022

Ein perfektes Paar

Im Auftrag des ZDF entstand 1986 der Episodenfilm Sieben Frauen – Sieben Sünden. Jede Todsünde wurde von einer Filmemacherin interpretiert und in einen Kurzfilm übersetzt, unter anderem von Chantal Akerman, Maxi Cohen, Ulrike Ottinger und Helke Sander. Die Ausdrucksmittel reichen vom experimentellen Video über ein Musical bis hin zur radikalen Dokumentation. Die Filme wurden international auf Festivals gezeigt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem in Montreal, Tokio, Rotterdam, Los Angeles und Toronto. 

Zur mittelalterlichen „Wollust“ drehte VALIE EXPORT eine Liebesgeschichte zwischen Callgirl Nelly und Bodybuilder Tommy, in der sie ihre Beschäftigung mit dem „Körper als Träger sozialer Codierung“ fortsetzt und die körperliche Attraktivität zur Währung ummünzt.
Ein perfektes Paar oder die Unzucht wechselt ihre Haut“ entstand unter dem Eindruck des entfesselten Spätkapitalismus der 1980er Jahre und seines exzessiven Körperkults: „Heute diktiert die Wirtschaft das Körperverhalten, den Körperdruck in direktester Form und normiert somit unsere Körperdarstellung. Nicht mehr die Religion setzt die Moral, sondern die weltweite Macht der Wirtschaft mit ihren Produkten und Codierungen. Die Moral hat einen neuen Mäzen gefunden." (VALIE EXPORT)